X
Monika Wellens-Koch - Knopfkette

Unikate – persönlich – edel – für immer

Es gibt so viele Schätze in unserem Umfeld und Alltag – nicht nur Gold, Silber und Edelsteine können uns als Schmuck kleiden und erfreuen. Fast jeder kennt wohl die „Knopfdose“ im eigenen Haushalt, von Mutter und Großmutter – eine wahre Schatzkiste!

Nachdem ich schon viele Jahre als Goldschmiedin gearbeitet hatte, war für mich von jetzt auf gleich die Idee präsent, was mit der reichhaltigen Knopfsammlung aus meinem Elternhaus geschehen kann: eingefasst in Feingold und Feinsilber soll daraus ein schmückender Reigen für den Hals entstehen, farblich aufeinander abgestimmt, kleine und größere Knöpfe im guten Rhythmus, mal 2-löchrig, mal 4-löchrig, ergänzt durch Edelsteine und Perlen.

Ich habe einen inneren Freudentanz aufgeführt, als der erste Halsschmuck vollendet war – bunt, fröhlich – eine Kindheitserinnerung (wie oft habe ich mit der Knopfdose gespielt).
Das war natürlich erst der Anfang! Seitdem sind viele dieser Schmuckstücke entstanden, in unterschiedlichen Farbkombinationen, mit Gold und/oder Silber kombiniert. Und es ist kein Ende in Sicht. Denn diese Arbeiten sorgen immer wieder für erstaunte, erfreute Reaktionen bei meinen Ausstellungsbesuchern, die zu angeregten Gesprächen führen.

Ich werde immer wieder mit Kisten voller Knöpfe beschenkt – die Besitzerinnen sind glücklich, dass ihre Sammlung, viel zu schade zum Wegwerfen, einen guten Platz gefunden hat. Den ein oder anderen Knopf habe ich zu einem ganz persönlichen Schmuckstück für die Besitzerin gefertigt.

Zu den üppigen Colliers gesellten sich sehr bald Anhänger: einzelne Knöpfe, eingefasst und mit einem kleinen Edelstein „on top“ ergänzt. Sie bewegen sich an einer zarten Kette oder feinem Reif als charmantes Kleinod am Hals der Trägerinnen. Ohrstecker und Ringe runden die Kollektion ab.

Für mich ist es spannend, nicht nur Edelsteine, vor Millionen von Jahren entstanden und fein geschliffen, sondern auch besondere Kieselsteine, auf Wanderungen gesammelt, und getrocknete Efeu-Blätter in Schmuckstücke zu verwandeln.

Gemeinsam mit Ihnen sitze ich am großen Tisch: wir besprechen ihre Wünsche und Vorstellungen, überlegen gemeinsam, was von Ihrem alten und/oder geerbten Schmuck erhalten und umgearbeitet werden kann. Wie schön, wenn Sie den von mir gefertigten Schmuck gerne und viel tragen – weil Sie sich damit wohl fühlen – ein Stück Ihrer Persönlichkeit!

Monika Wellens-Koch
Florastraße 105
D-50733 Köln

Telefon: +49 (0)221 45311345

Per E-Mail anfragen Monika Wellens-Koch

Zu unserer Homepage